TSG ESCHENSTRUTH
TSG ESCHENSTRUTH

Aufgebot

Mit folgenden Spielern gehen wir in die Saison 2017/18

 

Tor

Daniel Schmidt, Daniel Gross

 

Abwehr

Johannes Diederich, Maurice Grigat, Stefan Käse, Bastian Manss, Titzian Schäfer, Jannis Siebert, Christof Speck, Niklas Trupp

 

Mittelfeld und Angriff

Arnoldt Breidt, Cem Calasir, Fritz Manss, Johannes Schäfer, Mathias Schäfer, Matthias Stanik, Nils Ludwig, Jan Marvin Witzel, Sinan Topci, Marcel Umbach, Dennis Marställer, Mike Griese, Tobias Schäfer

 

Abgänge : Julian Schlegel , Lichtenauer FV

               Andreas Jordan, TSG Wattenbach

Zugänge: Johannes Schäfer, Eigene Jugend

 

Trainergespann

Carsten Umbach, Gerrit Mathau

 

Schiedsrichter

Lucas Trupp

Sonntag 30.7.2017

SV Hasselbach - TSG Eschenstruth   1 - 7

Torschützen: Mathias Stanik 2, Jan Marvin Witzel, Tobias Schäfer, Marcel Umbach, Arnold Breidt, Mike Griese

 

Ein Kantersieg der auch in der Höhe verdient war. Ohne viel Gegenwehr konnten wir dieses Spiel in Hasselbach gewinnen. In dieser Form ist Hasselbach ein potenzieller Abstiegskandidat. Wir dagegen können noch nicht sagen ob wir mit zu den Favoriten zählen oder nicht. Das werden die nächsten Spiele zeigen.

 

Sonntag 6.08.2017

TSG - TSV Wichmannshausen II   3 - 3

Torschützen: Jan Witzel 3x

 

Eschenstruth - Wichmannshausen II 3:3 (2:2).

Bis zur 35. Minute ließen die Platzherren
das Leder laufen, hatten den Gegner im Griff und lagen mit 2:0 vorn. Aus dem Nichts gelang dem TSV der Anschlusstrefferund noch vor der Pausenach einem Weitschuss sogar der Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel plätscherte die Partie dahin. Nach einem Solo von Jan-Marvin Witzel, der alle drei TSG-Treffer erzielte, gingen die Gastgeber erneut
in Führung. Bei der letzten Aktion im Spiel gelang dem im gegnerischen Strafraum auftauchenden TSV-Keeper Maximilian Schilling der Ausgleich.
Als etatmäßiger Feldspieler musste Schilling diesmal im Kasten ran, weil dem
TSV kein anderer Schlussmann zur Verfügung stand.

 

Vorschau

Dienstag 8.08.2017

Pokalsspiel gegen Herleshausen/Nessel.

 

Anpfiff 18.45 Uhr im Blutfinkenstadion in Eschenstruth

Zum Pokalspiel kommt kein geringerer als der Aufstiegsaspirant Nr 1 in der KOL Werra-Meißner. Herleshausen konnte die ersten Partien klar für sich entscheiden.

Das wird für unsere Mannschaft eine Mammutaufgabe gegen diesen Gegner zu bestehen aber mit der Unterstützung unserer Fans könnten wir für eine Überraschung sorgen.

 

Rückblick

TSG - Herlesh./Nessel.   0 - 3

in einem schwachen Spiel gewann H/N verdient.

 

Sonntag 13.08.2017

RW Fürstenhagen - TSG

 

Anpfiff 15.00 Uhr in Fürstenhagen

Gleich ein Derby am dritten Spieltag. RW konnte die ersten beiden Spiele sicher gewinnen was für uns dadurch nicht leichter wird endlich mal drei Punkte aus Fürstenhagen mitzunehmen. Wir sollten uns auf unsere Stärke besinnen und alle Kraft in dieses Spiel legen dann könnte es gelingen.

 

3:0 - Mit Kontern zum Sieg

Kreisliga A: TSG Eschenstruth setzt den Nachbarn Rot-Weiß Fürstenhagen matt

RW Fürstenhagen – Eschenstruth 0:3 (0:0).

Bis zur Pause sahen die 200 Zuschauer zwei Teams, die sich im Mittelfeld

weitgehend neutralisierten. So waren die Rot-Weißen imersten Abschnitt

nur bei Kontern gefährlich. Nach dem Wiederanpfiff verlegten sich

die Gäste auf die Defensive und erarbeiteten sich fortan gute Kontermöglichkeiten.

Nach einem Abwehrfehler des Gegners ging der TSG in der 69. Minute in Führung.

Auch in der folgenden Drangperiode verstanden es die Rot-Weißen nicht,

herausgearbeitete Chancen in Treffer umzumünzen. Auffälligste Spieler waren

Außenverteidiger Chris Hackethal bei Fürstenhagen und Bastian Manss

auf der anderen Seite.

Durch Fremdeinwirkung zog sich Gästespieler Mike Griese eine schwere Verletzung

im Gesicht zu und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Tore: 0:1/0:2 beide Umbach (69./75.), 0:3 Witzel (90.+1).

 

Saison 2016/17

Saison 2015/16

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tsg Eschenstruth